Hornochsen!

Arthur George Tansley war ungefähr in meinem Alter, als er am 18. Dezember 1918 einen kampferprobten Bericht an Frederic Clements schrieb. Tansley war damals schon ein berühmter Biologe. Ich bin ein berüchtigter Ökologiestudent, der auch gerne ein Ökologe sein möchte. Immerhin, wer meine Biographie kennt, weiss, dass ich persönlich nicht weniger geleistet habe, auch wenn es gegen aussen kaum sichtbar wird.

Tansleys Worte könnten fast von mir stammen:

„I’ve been getting some experience in the ‚Gentle art of making enemies‘ lately. The more you keep your temper the madder they get. Reactionary forces are pretty strong here, and it will be a hard struggle to get anything progressive done. But I am going to have a good try.“

Zitiert in
Golley, Frank B. (1996): A History of the Ecosystem Concept in Ecology: More than the Sum of the Parts

Advertisements

Ein Gedanke zu „Hornochsen!

  1. Erinnert mich an „Diejenigen die sagen, etwas könne nicht getan werden, sollen die nicht stören, die dabei sind, es zu tun.“

    In heutiger Zeit sollte es kein Problem sein, auch mit 50 oder 60 noch eine Fachkarriere zu beginnen. Immerhin wird z.B. in D erwartet, dass alle bis 67 arbeiten.

    Im hohen Alter scheint eine Hinwendung vom Studierenden zum Lehrenden sinnvoll, um den Jüngern die Erfahrungen weiterzugeben.

Was Du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s