Lifere statt Lafere.

Während die Zürcher chrampfen und Geld scheffeln, das die Berner dann mit ihrem sklerotisierten mindergescheiten Beamtentum vertubeln (ich bekomme Bibeli am A.), helfen sich die Aargauer und machen etwas aus ihren Ressourcen. Schwer beeindruckt bin ich von deren Waldkartierung.

Arbeitsanleitung:

In die Karte klicken, linken Mauszeiger gedrückt halten und die gewünschte Ortschaft in die Bildschirmmitte ziehen. In die Karte klicken und mit dem Scrollrad nach oben drehen, um den Ausschnitt zu vergrössern. Rechts auf Informationsabfrage einmal klicken, in das Objekt Deiner Neugierde einmal klicken.

Hier findet man die Koordinaten der Landestopographie und kann demnach den Standort aufsuchen und sich zu Lernzwecken fragen, was sich anno dazumal die Profi so überlegt haben anlässlich der Kartierung. Nützlich zu dem Zweck ist auch die Druckfunktion.

Sowohl „Informationsabfrage“ wie auch „Legende“ sind ein bisschen allzu frugal ausgestattet. Man benötigt das folgende Büchlein als Legende:

Als Legenden und Hilfsmittel eignen sich zur Karte die Büchlein Die Waldstandorte des Kantons Aargau, und Die wichtigsten Zeigerpflanzen im Wald.

***********
Lesenswertes aus meiner Privatbibliothek:
Arnet et. al. (2002): Die Waldstandorte des Kantons Aargau, Finanzdepartement des Kantons Aargau
Dietiker & Kurt (2009): Die wichtigsten Zeigerpflanzen im Wald, Kanton Aargau, Departement Bau, Verkehr, Umwelt

Die beiden Büchlein können heruntergeladen werden. Hier auf meinen Link klicken. Auf der Aargauer website mit der Maus über den Titel fahren, im popup klicken auf „pdf“.

Advertisements

Was Du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s