Prioritäten.

Während in Bern immer noch die Ökofaschisten Geld verschleudern, um den Autoverkehr zu schikanieren und damit das Gewerbe aus der Stadt vertreiben, hat man andernorts in Europa wirkliche Sorgen und tatsächliche Probleme zu lösen.

In Spanien wehren sich die Leute.  Bild aus der NZZ.

In Spanien wehren sich die Leute.
Bild aus der NZZ.

Der NZZ- Ausgabe von gestern zufolge, liefern sich in dem nordspanischen Provinz-Hauptstädtchen Burgos die Bürger Strassenschlachten mit der Polizei, weil die Stadtverwaltung ein teures Parkhaus bauen, eine Strasse verschmälern, die Gratis-Parkplätze aufheben will, das ganze mit pompösem Firlefanz garnieren, wie Alleebäumen, Promenaden-Trottoirs und Velofahrbahnen. Solche Verschwendung kennen wir aus Bern a gogo. Nur dass in Spanien die Linken andere Prioritäten setzen.

Die Bürger von Burgos möchten lieber, dass Kindergärten renoviert werden, dass ihre Kinder ordentlich ausgebildet werden in den Schulen. Sie hassen eine Stadtregierung, die für Öko-Pomp und Sozi-Prunk 8 Millionen Euro verschleudern will. Im Unterschied zur Schweiz ist Spanien keine direkte Demokratie. Bei uns kann man für solche Fälle die Volksrechte nutzen. Den Spaniern bleibt leider nichts anderes übrig, als laut und deutlich zu werden. Sie taten es mit Erfolg. Der Bürgermeister von Burgos ist zurückgekrebst.

In Kanton Bern sind die Prioritäten verkehrt: Da verpulvert eine sozialistische kantonale Baudirektorin Abermillionen für Luxus-Verkehrsberuhigungen auf den Kantonsstrassen und die Universität muss dafür darben. Hier geht niemand demonstrieren. Nein, im Gegenteil, die Mehrheit der Studenten wählt brav rot-grün und die merken nicht einmal, dass sie sich selber das Wasser abgraben.

Die Spanier haben verstanden, dass es Zeit ist, sich um die wirklichen Probleme im wirklichen Leben zu kümmern. Uns Berner geht es noch immer zu gut, wir müssen aus politischen Ideologien eingebildete Probleme schaffen, sonst haben wir nichts, worüber wir uns Sorgen machen könnten.

Advertisements

Was Du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s