Bubi billig.

Grosse Schlagzeile im 20 Minuten von heute: Angeblich anonyme Chaoten erpressen angeblich die Uni Bern.

Gewächshaus auf dem Dach des botanischen Institutes, fotografiert von der Lorraine-Brücke.

Gewächshaus auf dem Dach des botanischen Institutes, fotografiert von der Lorraine-Brücke.

Was sind das für feige Bubi, die nur unter dem Schutzschirm des gesamten gut organisierten Staatsapparates anonym zu bleiben vermögen?

Man könnte meinen, das ganze sei politisch. Dabei sind es nichts als feige, destruktive Bubi, im Konflikt mit der Polizei, der Polizei seit Jahren mit Namen bekannt. Bei der Polizei hantiert man dann mit dem Datenschutz, der nichts ist als ein degenerierter Verbrecherschutz.
Und come on: Sogar die Journalisten vom Tagesanzeiger-Konzern wissen längst ebenfalls mit Namen wer es getan hat. Der einzige dumme im Umzug ist der Hauswart unseres Institutes, der wirklich gescheiteres zu tun hat.

Advertisements

Was Du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s