Chrousimousi!

Unser neugieriger Leser W. Gabathuler fragt nach meiner Meinung zum Naturschutzinterview in der NZZ von heute. Die NZZ schreibt nicht, wer genau dieser Bruno Baur sein soll, den sie ausgefragt hat. Dem Thema nach, wird es wohl der Basler Professor für Naturschutzbiologie sein.

In dem Interview in der NZZ von heute ist das Wort „Biodiversität“ nichts weiter als ein volksverdummendes Schlagwort. Man schreibt lauter Chrousimousi zusammen und tut, als käme man draus.

Baur brunzt wahllos einen hellen Strahl von modischen Wörtern über die Zeitungsseiten: Was hat die Gefährdung von Uferverbauungen durch das Wachstum von Staudenknöterich mit „Biodiversität“ zu tun? Wenn betonierte Uferverbauungen von dieser Pionierpflanze aufgebrochen werden, dann nimmt die Biodiversität des Standortes zu. Was hat Aufrechterhaltung von „ecosystem services“ mit Biodiversität zu tun? Das ist ein anspruchsvolles und kontrovers diskutiertes theoretisches Thema. Das Interview gibt keine Anhaltspunkte dazu.

Das ultimative Schrottdeutsch kommt allerdings daher mit „Die Biodiversität wird überall etwas gleicher:“
Das nachfolgende frivol undisziplinierte Denken finde ich erschütternd: „Kakteen gibt es etwa an Orten, wo sie natürlicherweise nie vorkommen würden.“ Ist die Diversität des neu besiedelten Standortes grösser oder kleiner geworden, seit sich eine Kakteenart dazugesellte?

Bruno Baur hat früher einmal eine Doktorarbeit geschrieben. Der Antworttext zu diesem Interview enstammt vermutlich nicht einem seiner glanzvollsten Momente. Auch Professoren sind manchmal müde oder abgelenkt!

Advertisements

51 Gedanken zu „Chrousimousi!

  1. @W. Gabathuler „Monetäre Interessen“? Ich esse Brot und Kartoffeln. Mein Interesse in dieser Angelegenheit ist mehr als monetär.

Was Du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s