So weit kommt es noch!

Heute in der Bernerzeitung online: Deutsche Gutachter fordern Abschaltung unseres AKW Beznau. Tönt grad so als hätten die vom Norden Forderungen zu stellen. Die vernünftige, moderne, saubere, landschaftsschonende Alternative ist der Bau eines modernen Reaktors mit passiven Sicherheitsystemen, wie sie von General Electrics Hitachi angeboten werden.

Vermutlich schicken sie dann Peer Steinbrücks siebte Kavallerie. Das war übrigens diejenige, die am Little Bighorn River auf den Schigg bekam. Würde noch so passen zur aargauischen Insel mitten in der Aare.

Item, in Beznau liefern zwei Druckwasserreaktoren zusammen ca. 10% des schweizerischen Stromverbrauches. Wenn wir es schon mit nervösen und ansonsten gutmütigen Nachbarn zu tun haben, dann dürfen wir ruhig ein wenig weiterdenken und uns überlegen, ob wir wirklich ein uraltes Kraftwerk unterhalten und die Kosten damit auf uns nehmen wollen.

In dem Sinn könnten wir den Deutschen ruhig entgegenkommen und unsere Technik auf den neuesten Stand bringen mit dem Neubau von zwei bis drei modernen, sicheren, leistungsfähigen Atomreaktoren. Dies würde uns zudem vom Verbrauch fossiler Brennstoffe unabhängiger machen.

Vermutlich wird es in der Schweiz so herauskommen, dass wir weiter herumdiskutieren, die alten Kraftwerke für viel Geld immer von neuem nachrüsten, den linken Parteien zu lamentieren und den etwas einfältigen Zeitungsschreibern Brot und Arbeit geben. Das können wir fortsetzen bis wir in 20 Jahren die Auswahl zwischen verschiedenen Systemen der vierten Generation bekommen. Dort könnten zum Beispiel Spaltprodukte aus der Uranspaltung wiederverwendet werden. Bei Reaktoren mit geschmolzenen Salzen als Kühlmittel oder als Brennstoffe bekommen wir die ganzen Vorteile von niedrigeren Betriebsdrucken und höheren Wirkungsgraden zur Verfügung.

Also lassen wir die aus dem grossen Kanton am besten einfach palavern und kümmern uns um unseren eigenen Kram.

Advertisements

Was Du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s