Bücherkauf.

Woher hat der Jürg seine vielen Bücher? Und hat der soviel Stutz?

Nein, soviel Stutz gebe ich nicht aus. Darum gebe ich für meine Blogleser die Hinweise, wo ich meine Bücher zu guten Preisen bekomme.

Als erstes versuche ich meine Bücher als Occasion zu bekommen. Die billigsten Occasionen gibt es bei amazon.de, amazon.com und amazon.co.uk Über Amazon können Privatleute eigene Bücher verquanten. Die Qualität ist sehr unterschiedlich. Heute gerade bekam ich einen dicken Schunken zur Systematik der Gefässpflanzen für 0.99 Euro im perfekten Neuzustand. Aus Bibliotheken ausgeschiedene wissenschaftliche Bücher werden hier auch angeboten. Sie wurden in kleinen Auflagen gedruckt wurden und kommen sonst nicht in den Handel. Diese sehen entsprechend übel und gebraucht aus. Aber man kann hier viele spannende Sachen finden, die sonst nirgends zu erhältlich sind. Der Occasionkauf über Amazon hat den Vorteil, dass man nur mit Amazon abrechnet und sonst niemandem seine Kreditkarte bekanntgeben muss.

Für die Suche nach selten erhältlichen antiquarischen Büchern benutze ich die Meta-Suchmaschine http://www.eurobuch.com Hier muss man klaren Kopf behalten: Wenn ein Buch seit kurzer Zeit vergriffen ist und nur noch wenige Exemplare angeboten werden, dann gibt es Schlaumeier von Antiquaren, die den Preis auf das 4-fache erhöhen!

Wem das zu unübersichtlich ist, dem empfehle ich das zvab.com Das ist ein professionell geführter, seriöser Antiquariatsverbund. Ich habe über diese Suchmaschine noch nie Ramsch in schlechtem Zustand gekauft.
Aufpassen muss man bei den Deutschen, weil sie manchmal mit Kurierdiensten Bücher schicken oder sonst den falschen Tarif wählen. Da ist es zwingend nötig, im voraus nach den Versandkosten zu fragen.
Viele Antiquare schicken ihre Bücher gegen Rechnung. Sogar teure Bücher aus Deutschland werden meistens mit Rechnung geschickt. Einige machen Vorauskasse. Wegen der Spesen sollte man für solche Auslandrechnungen online vom Bank- oder Postkonto aus überweisen.

Neue deutschsprachige Bücher kaufe ich meistens bei exlibris.ch Dort sind sie 20% billiger als im Buchladen und das Porto ist im Buchpreis inbegriffen. Exlibris schickt gegen Rechnung mit Einzahlungsschein. Exlibris hat viele wissenschaftliche Bücher nicht im Sortiment. In dem Fall empfehle ich Bookdepository:

Für neue englischsprachige Bücher benutze ich wann immer möglich bookdepository.co.uk Wissenschaftliche Bücher auf Deutsch sind ebenfalls bei Bookdepository erhältlich – zum Beispiel alle UTB. Bei Bookdepository muss man mit Kreditkarte zahlen, so wie bei Amazon auch.
Noch bis Ende Mai gibt Bookdepository 10% zusätzlichen Rabatt. Anleitung: Auf der allerersten Seite steht oben ein Rabatt-Code. Diesen muss man auf einen Zettel schreiben. Beim Checkout muss man zuoberst in das Feld diesen „Coupon code“ eintippen und danach den Button „Apply Coupon“ anklicken.

Unter dem Strich abgerechnet, ist Bookdepository fast immer billiger als Amazon.com Folgendes ist der Grund: Bei Bookdepository sind die Versandkosten im Kaufpreis inbegriffen. Zudem verschickt Bookdepository jedes Buch einzeln in einem separaten Paket. Deswegen kommen diese Bücher steuerfrei durch den Zoll.
Amazon im Gegensatz, rechnet die Versandkosten nach einem komplizierten Tarif ab und verschickt alles in einem einzigen grossen Paket. Wenn das ganze Paket inkl. Porto mehr als ca. 180 Franken kostet, dann müssen die Bücher am Zoll versteuert werden.

Besonders sympathisch ist mir die Büchertauschbörse exsila.ch Man kann eigene Bücher anbieten und bekommt dafür Tauschpunkte. Was man da besonders im Auge behalten muss: Jeder Geber muss das Porto auf eigene Rechnung übernehmen. Das ist im Tausch inbegriffen. Darum muss man immer gut rechnen, ob man ein billiges, aber dickes und schweres Buch hergeben will. Ich denke, die meisten Mitglieder sind überfordert mit der Rechnerei und letztlich sind es die hohen Portokosten, deretwegen der Büchertausch seit Jahren nicht richtig in Fahrt kommt.
Mehr Erfolg hat Exsila glaube ich mit DVDs und Games. Die Idee von exsila ist lustig. Also, schaut hinein, wenn Ihr Zeit habt!

Advertisements

Was Du denkst:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s